Vergleichen

… der Nährstoffspeicher

  • Massewüchsige Arten binden Nährstoffe, speichern sie über Winter und stellen sie der Folgefrucht zur Verfügung
  • Effiziente Unterdrückung von Unkräutern durch schnelle Anfangsentwicklung
  • Hervorragende Durchwurzelung des Bodens durch Tief- und Flachwurzler stabilisiert die Bodenstruktur und verbessert das Infiltrationsvermögen der Böden
  • Besonders geeignet für Fruchtfolgen mit Leguminosen im Hauptfruchtanbau


Extras zu Mischungen

Zusammensetzung Gew.-%
15 % Gelbsenf
23 % Ölrettich SILETINA
12 % Phacelia ANGELIA
45 % Rauhafer PRATEX
5 % Sonnenblume

Kruziferenfrei
Nein

Leguminosenfrei
Ja

Winterhart
Nein

Satz ökologischen Landbau
Diese Mischung erfüllt die Anforderungen der EU-Verordnung 2013/848 und ist für den ökologischen Landbau geeignet.
 Profil
- - - -- - -- --0++ ++ + ++ + + +
---- = sehr niedrig/früh/kurz, ++++ = sehr hoch/spät/lang


Agronomische Merkmale

Unkrautunterdrückung
8

Erosionsschutz
7

Wasserschutz / Stickstoffkonservierung
8

Humusaufbau
8

Kälte- und Frostresistenz
3

Trockentoleranz
6

Wurzeltyp
Büschelwurzel + Pfahlwurzel

Maximale Durchwurzelungstiefe
180 cm


Sortenvertreter
P.H. Petersen Saatzucht Lundsgaard GmbH

Alle Einstufungen basieren auf den Angaben des Bundessortenamtes, weiteren offiziellen Prüfungen oder auf eigenen Erfahrungen. Eine Gewähr oder Haftung für das Zutreffen im Einzelfall kann nicht übernommen werden, weil die Wachstumsbedingungen erheblichen Schwankungen unterliegen.


Fruchtfolgeeignung

Mais
++

Getreide
++

Raps
 

Zuckerrüben
 

Kartoffeln
 

Leguminosen
++


Anbauempfehlungen

Empfohlene Aussaatstärke
20 kg/ha

Saattiefe
1 - 2 cm

Aussaatperiode
Ende Juli bis Ende August - Standort berücksichtigen!

Düngung
Eine Startgabe zur Förderung der Anfangsentwicklung wird empfohlen.
Leguminosenanteil: 0 %
N-Gewinn für Ihre Fruchtfolge: ca. 25 - 40 kg/ha

Pflanzenschutz
Nicht notwendig

Aussaatverfahren
Drillsaat für gleichmäßigen Feldaufgang wird empfohlen


Sortenvertreter
P.H. Petersen Saatzucht Lundsgaard GmbH

Alle Einstufungen basieren auf den Angaben des Bundessortenamtes, weiteren offiziellen Prüfungen oder auf eigenen Erfahrungen. Eine Gewähr oder Haftung für das Zutreffen im Einzelfall kann nicht übernommen werden, weil die Wachstumsbedingungen erheblichen Schwankungen unterliegen.