Sorten-icon Sortenfinder

Nutzung :

Reifegruppen Silomais :

Reifegruppen Körnermais :

Eigenschaften :

Sorten anzeigen
Ihr Vertriebsberater

Nur die Besten kommen durch

Sorten können nur dann ihr volles genetisches Potenzial ausschöpfen, wenn sie in der für sie geeigneten Klimaregion/dem für sie geeigneten Standort stehen. Wer Maissorten verkauft, muss also wissen, wie groß das Leistungspotenzial der Sorten unter bestimmten Bedingungen ist. Martin Weder, Produktentwicklungsleiter Mais, gibt Einblick in ein komplexes Prüfsystem.

Schnell gelesen (Kurzfassung):

Die SAATEN-UNION GmbH hat zwar Mais in ihrem Sortiment, hat jedoch seit einigen Jahren keine eigenen Züchtungen mehr. Um ein geeignetes Sortiment bei den unterschiedlichen Züchtern akquirieren zu können, muss zunächst umfangreich geprüft und selektiert werden. Mit dieser Aufgabe wurde die „AIC Seeds GmbH“ beauftragt, die in Zusammenarbeit mit der Versuchsstation Moosburg und externen Versuchsanstellern ein internationales Versuchsnetzwerk für Silomais und Körnermais quer durch die europäischen Maisanbaugebiete etabliert hat.


Die Vielzahl an Standorten ermöglicht es, auf verschiedenen Böden und Klimaten die Sorten zu beobachten und ihre Ertragsleistung auszuwerten. Die Bandbreite der Umweltbedingungen reicht von extremen niederschlagsarmen bis hin zu kalten exponierten Flächen in den jeweils verschiedenen Klimazonen. Und nach dieser umfangreichen Prüfung stehen dann auch ausreichend Informationen zur Verfügung, die eine konkrete Anbauberatung ermöglichen. Davon profitiert derjenige, der die Sorten letztlich anbaut.

 



Durch die Nutzung unserer Website erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Zur Datenschutzerklärung