Sorten-icon Sortenfinder

Sorten anzeigen
Ihr Vertriebsberater

Feldhygiene: Mundgerecht für das Bodenleben

Planzenreste auf dem Acker können Infektionsquelle für gefährliche Krankheiten und Schädlinge sein. Mit konsequenter Feldhygiene kann der Krankheitsdruck deutlich gesenkt werden. Dr. Konrad Steinert, LOP – Landwirtschaft ohne Pflug, erläutert innovative mechanische Möglichkeiten einer effektiven Feldhygiene.

Schnell gelesen (Kurzfassung):

Pflanzenreste auf dem Acker können Infektionsquelle für gefährliche Krankheiten und Schädlinge sein. Mit konsequenter Feldhygiene kann der Krankheitsdruck deutlich gesenkt werden.

Dabei ist es wichtig, die Rückstände ausreichend fein zu zerkleinern. Denn je feiner die Rückstände zerkleinert werden, umso erfolgreicher die Umsetzung durch z. B. Regenwürmer und Mikrooganismen wie Bakterien und Pilze, wodurch die Infektionskreisläufe unterbrochen werden. Aber eine sehr feine Zerkleinerung bedeutet immer auch einen sehr zeit-, energie- und kostenträchtigen Aufwand. Tragfähige Kompromisse sind also gefragt. Dr. Konrad Steinert, LOP – Landwirtschaft ohne Pflug, stellt innovative technische Neuigkeiten vor, wie zum Beispiel Unterflurmulchsysteme, Messerwalzen, Schneidkombinationen, Prismenwalzen, Camcrosswalzen etc.

Eine gute Arbeitsqualität ist durch eine sinnvolle Kombination verschiedener Geräte wie Messerwalze, Kurzscheibenegge und Prismenwalze möglich, wobei in mehreren Überfahrten eine intensive Zerkleinerung der Rückstände erreicht werden kann. Eine nur sehr flache Einarbeitung der Rückstände wirkt sich überdies vorteilhaft auf den Erosionsschutz und den Wasserhaushalt des Bodens aus. Je aktiver das Bodenleben ist, umso schneller werden potenziell infektiöse Ernterückstände abgebaut. Erweiterte Fruchtfolgen mit einem konsequenten Fruchtwechsel von Halm- und Blattfrucht bzw. Winterung und Sommerung sind dabei eine wichtige Ergänzung der Feldhygiene.

 



Durch die Nutzung unserer Website erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Zur Datenschutzerklärung