Sorten-icon Sortenfinder

Sorten anzeigen
Ihre Vertriebsberatung
Z-Saatgut

SAATEN-UNION weiterhin Marktführer bei Dinkelsorten

Dinkelmehle und daraus entstehende Gebäcke verzeichnen eine stetig wachsende Nachfrage beim Verbraucher. Freie Ware aus der Ernte 2019 ist trotz wachsender Anbauflächen aktuell kaum mehr
verfügbar. Die Anbaufläche für Dinkel zur Ernte 2020 dürfte weiter zugenommen haben, da alles verfügbare Z-Saatgut in den Boden kam. Diese Entwicklung hat dazu geführt, dass die Fläche zur
Saatgutproduktion in diesem Jahr auch deutlich auf knapp 3.500 ha angestiegen ist.

Beliebteste Sorte mit 763 ha ist nach wie vor die Sorte „ZOLLERNSPELZ“. Neben dem konventionellen Anbau hat ZOLLERNSPELZ mittlerweile einen festen Platz im Bio-Anbau. Die Flächen der 2018 zugelassenen Sorte „ZOLLERNPERLE“ wurden mehr als verdoppelt.

Der Klassiker im Öko-Anbau, die Sorte „OBERKULMER ROTKORN“, hat nach einem Rückgang im Vorjahr auch wieder deutlich zugelegt.

Erstmals in der Vermehrung steht die Neuzulassung „ZOLLERNFIT“, die Sorte mit der besten Standfestigkeit unter den Dinkelsorten, wie die Bonituren der dreijährigen Wertprüfung des Bundessortenamtes belegen. Darüber hinaus verfügt ZOLLERNFIT über eine herausragende Backqualität.

Mit diesem Sortenportfolio sieht sich die SAATEN-UNION gut aufgestellt, um die geeignete Sorte für die unterschiedlichen Standorte und Produktionsrichtungen anbieten zu können. Das Unternehmen ist mit über 40 Prozent weiterhin Marktführer beim Saatgut mit Dinkelsorten.

Um die Dinkelproduktion der Nachfrage anzupassen, empfiehlt die SAATEN-UNION, den Anbau für die Ernte 2021 mit dem Erfassungshandel beziehungsweise den Verarbeitern vertraglich abzusichern.

Weitere Informationen zu den Sorten und Anbauempfehlungen HIER.



Durch die Nutzung unserer Website erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Zur Datenschutzerklärung