Sorten-icon Sortenfinder

Qualität :


Eigenschaften :

Sorten anzeigen
Ihre Vertriebsberatung
Z-Saatgut

Sorteninformationen

Sommerackerbohne
Sorteninfo: Kompakt Details

MACHO tanninhaltig


Sorte befindet sich derzeit im Vermehrungsaufbau - Z-Saatgut voraussichtlich ab 2022 verfügbar !
Schwere Körner für Höchsterträge
Das hohe TKG der Ackerbohnensorte MACHO macht sie besonders anbauwürdig auf schweren Standorten mit langsamer Bodenerwärmung im Frühjahr.

Kurzprofil
---- = sehr niedrig/früh/kurz, ++++ = sehr hoch/spät/lang 

 Profil
- - - - - - - - - - 0 + + + + + + + + + +


Kornertrag
Blühbeginn
Standfestigkeit

 Profil
- - - - - - - - - - 0 + + + + + + + + + +

---- = sehr niedrig/früh/kurz, ++++ = sehr hoch/spät/lang

Entwicklung
Blühbeginn
Reife
Pflanzenlänge

Vitalität
Standfestigkeit

Ertrag und Qualität
Kornertrag
TKM
Rohproteinertrag
Tanningehalt
tanninhaltig

Sortenschutzinhaber
Norddeutsche Pflanzenzucht Hans-Georg Lembke KG
Alle Einstufungen basieren auf den Angaben des Bundessortenamtes, weiteren offiziellen Prüfungen oder auf eigenen Erfahrungen. Eine Gewähr oder Haftung für das Zutreffen im Einzelfall kann nicht übernommen werden, weil die Wachstumsbedingungen erheblichen Schwankungen unterliegen.
Anbauregionen
mittlere bis schwere Standorte

Aussaat
Saatzeit
Ab Ende Februar, je nach Witterung und Standort
Saatstärke (keimfähige Samen/m²)
günstige Saatbedingungen
35
normale Saatbedingungen
40
Saattiefe (cm)
schwere Böden
6-8
Reihenabstand
normale Drillsaat möglich, vorteilhaft sind Reihenabstände von 25-45 cm, abhängig von der Aussaattechnik

Düngung
 
keine N-Düngung notwendig; Leguminosen nutzen die Symbiose mit Knöllchenbakterien zur biologischen N-Fixierung

Pflanzenschutz
Unkraut / Ungras
Vorauflaufbehandlung oder mechanische Unkrautkontrolle
Schädlinge
Auf Blattrandkäfer achten!
Kurz nach Bühbeginn kommt es häufig zu Befall durch die schwarze Bohnenlaus und/oder grüne Pfirsichblattlaus.
Zuflug des Ackerbohnenkäfers beachten!
Krankheiten
Schokoladenflecken, Botrytis, Rost
--> Bekämpfung je nach Schadschwelle

Ernte
Ein schonender Drusch bei Ackerbohnen hängt wesentlich von der Maschineneinstellung ab: weiter Korbabstand, reduzierte Trommeldrehzahl, weiter Siebabstand und hohe Winddrehzahl. Fahrgeschwindigkeit ist je nach Bestand individuell einzuschätzen, jedoch fördert eine zügige Fahrt den kontinuierlichen Gutfluss in die Maschine hinein.

Sortenschutzinhaber
Norddeutsche Pflanzenzucht Hans-Georg Lembke KG
Alle Einstufungen basieren auf den Angaben des Bundessortenamtes, weiteren offiziellen Prüfungen oder auf eigenen Erfahrungen. Eine Gewähr oder Haftung für das Zutreffen im Einzelfall kann nicht übernommen werden, weil die Wachstumsbedingungen erheblichen Schwankungen unterliegen.
Vergleichen

Durch die Nutzung unserer Website erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Zur Datenschutzerklärung