Sorteninformationen

Vergleichen
Mais
JEFFERSON
 S ca. 260, K ca. 260
Silomais, Biogas, Körnermais

Hohe Kornerträge im mittelfrühen Reifesegment

  • kompakter Pflanzentyp mit zügigem Feldaufgang, guter Pflanzengesundheit (Stängelfusarium und Maisbeulenbrand) und Standfestigkeit
  • schnelles Dry-Down Verhalten (dünne Spindel): weniger Trocknungskosten
  • hohe und stabile Erträge auf feucht und kalten aber auch auf zur Trockenheit neugenden Standorten
schöne und gleichmäßige Kolbenfüllung
bei CCM-Nutzung: Stärkeaufwertung des Grundfutters
Kurzprofil
---- = sehr niedrig/früh/kurz, ++++ = sehr hoch/spät/lang 



 Profil
- - - - - - - - - - 0 + + + + + + + + + +
Pflanzenlänge
GTM-Ertrag
Stärkeertrag
Verdaulichkeit Gesamtpflanze
Stärkegehalt
Kornertrag
Jugendentwicklung



 Profil
- - - - - - - - - - 0 + + + + + + + + + +
---- = sehr niedrig/früh/kurz, ++++ = sehr hoch/spät/lang


Pflanze
Hybridtyp
Einfach-Hybride
Korntyp
HaZa


Wachstum
Pflanzenlänge
Jugendentwicklung
Stresstoleranz


Gesundheit
Stängelfäule
Kolbenfusarium
Helm. turcicum


Ertragsparameter Silomais
GTM-Ertrag
Stärkeertrag
Stärkegehalt
Verdaulichkeit Gesamtpflanze


Körnermais
Kornertrag
Alle Einstufungen basieren auf den Angaben des Bundessortenamtes, weiteren offiziellen Prüfungen oder auf eigenen Erfahrungen. Eine Gewähr oder Haftung für das Zutreffen im Einzelfall kann nicht übernommen werden, weil die Wachstumsbedingungen erheblichen Schwankungen unterliegen.


Nutzungsschwerpunkte
 
Fokus auf Körnernutzung, optionale Silo- und Biogasnutzung
SM
Silo- und Biogas, CCM
KM
Körnermais


Bodeneignung
 
sehr feucht / kalt
warm / trocken


Bestandesdichte:
(deutschlandweit, regionale Gegebenheiten und Standorteigenschaften berücksichtigen)
Silomais: 7,5 - 8,5 Pfl./m²
Körnermais: 7,5 - 8 Pfl./m²
Alle Einstufungen basieren auf den Angaben des Bundessortenamtes, weiteren offiziellen Prüfungen oder auf eigenen Erfahrungen. Eine Gewähr oder Haftung für das Zutreffen im Einzelfall kann nicht übernommen werden, weil die Wachstumsbedingungen erheblichen Schwankungen unterliegen.
Hohe Kornerträge
Hohe Kornerträge