Vergleichen

Herausragend als Gründüngungs- und Futterpflanze 

  • LATIGO beeinflusst mit intensivem Büschelwurzelsystem die Bodenstruktur positiv und fördert die Bodengare
  • Durch das Wurzelwachstum über Winter werden große Mengen organische Substanz im Boden gebildet, welche maßgeblich zum Humusaufbau beitragen
  • In Wurzelknöllchen fixierter Luftstickstoff reduziert den Düngebedarf der Folgefrucht 
  • Gute Bodenbedeckung sorgt für hohe Konkurrenz gegenüber Unkräutern
  • Erhöhte Biodiversität durch reichhaltiges Nahrungsangebot für Bestäuber
  • Exzellente Winterhärte - im Rosettenstadium bis zu -19°C
  • Zur Futterproduktion besonders gut in Gemengen mit Wintergetreide oder Futtergräsern geeignet
  • LATIGO ist anspruchslos hinsichtlich Bodengüte und Wasserverfügbarkeit
 Profil
- - - -- - -- --0++ ++ + ++ + + +
---- = sehr niedrig/früh/kurz, ++++ = sehr hoch/spät/lang


Agronomische Merkmale

Unkrautunterdrückung
Skala1
Skala2
Skala3
Skala4
Skala5
Skala6
Skala7
Skala8
Skala9

Erosionsschutz
Skala1
Skala2
Skala3
Skala4
Skala5
Skala6
Skala7
Skala8
Skala9

Wasserschutz / Stickstoffkonservierung
Skala1
Skala2
Skala3
Skala4
Skala5
Skala6
Skala7
Skala8
Skala9

Humusaufbau
Skala1
Skala2
Skala3
Skala4
Skala5
Skala6
Skala7
Skala8
Skala9

Kälte- und Frostresistenz
Skala1
Skala2
Skala3
Skala4
Skala5
Skala6
Skala7
Skala8
Skala9

Trockentoleranz
Skala1
Skala2
Skala3
Skala4
Skala5
Skala6
Skala7
Skala8
Skala9

Wurzeltyp
Büschelwurzel


Sortenvertreter
P.H. Petersen Saatzucht Lundsgaard GmbH

Alle Einstufungen basieren auf den Angaben des Bundessortenamtes, weiteren offiziellen Prüfungen oder auf eigenen Erfahrungen. Eine Gewähr oder Haftung für das Zutreffen im Einzelfall kann nicht übernommen werden, weil die Wachstumsbedingungen erheblichen Schwankungen unterliegen.


Fruchtfolgeeignung

Mais
++

Getreide
++

Raps
++

Zuckerrüben
+

Kartoffeln
+

Intensivkulturen
+

Leguminosen
 


Anbauempfehlungen

Empfohlene Aussaatstärke
60 - 80 kg/ha

Saattiefe
3 - 5 cm

Aussaatperiode
Juli bis Mitte September

Düngung
Im Zwischenfruchtanbau in der Regel nicht notwendig

Pflanzenschutz
Im Zwischenfruchtanbau in der Regel nicht notwendig

Aussaatverfahren
Drillsaat


Sortenvertreter
P.H. Petersen Saatzucht Lundsgaard GmbH

Alle Einstufungen basieren auf den Angaben des Bundessortenamtes, weiteren offiziellen Prüfungen oder auf eigenen Erfahrungen. Eine Gewähr oder Haftung für das Zutreffen im Einzelfall kann nicht übernommen werden, weil die Wachstumsbedingungen erheblichen Schwankungen unterliegen.