SAATEN-UNION Mais Sonderaktion: Rabatte nutzen lohnt sich
SAATEN-UNION Mais Sonderaktion: Rabatte nutzen lohnt sich

Die Saaten-Union ermöglicht mit Vorzugspreisen attraktive Rabatte auf den Bezug von Mais-Saatgut. Neben der 10+1 NEUTRINO Sonderaktion schlagen ein 4,- Euro Rabatt bereits ab der ersten Einheit bei vielen Maissorten sowie ein zusätzlicher 3,- Euro/Einheit Treuerabatt bei der Sorte SUSANN kräftig zu Buche. „Die Aktion läuft bis zum 15. Januar 2022. Für jedes Reifesegment wird die Beizausstattung mit Vogelrepellent-Wirkung und für ausgewählte Sorten zusätzlich mit Wirkung gegen Drahtwurm angeboten.“, so Karsten Gros, Spartenleiter Mais bei der Saaten-Union.

Großes Sortenspektrum

Bei der Sonderaktion NEUTRINO 10+1 gibt es ab der Mindestbestellmenge von zehn Einheiten jeweils pro bestellten 10 Einheiten eine weitere Einheit gratis. Im Fall der langjährig bewährten Sorte SUSANN kommt zu den 4,- Euro Rabatt ab der ersten bestellten Einheit noch ein weiterer Treuerabatt von 3,- Euro/Einheit hinzu. Der Rabatt von 4,- Euro/Einheit ab der ersten Einheit gilt neben den neuen Sorten PUMORI, SUMUMBA, BONE und Crumber auch für elf weitere bewährte Sorten. Dazu gehören im Öko-Segment MILKSTAR Bio sowie SUMUMBA Bio und im konventionellen Segment die Sorten Horizonte, SUNSHINOS, MILKSTAR, LEGUAN, MICHELEEN, SURTERRA, PRESTOL, Sucorn sowie Eldacar.

Von Qualität, Preis und Beratung profitieren

Für die Top-Angebote muss der Bestellschein bis zum 15. Januar 2022 bei der Saaten-Union eingegangen sein. Bereits jetzt finden sich viele Hinweise zur Aussaat 2022 in den neuen Maisbroschüren. Sie sind für die Regionen Nord/West/Ost und Süd auf der Internetseite der Saaten-Union zum Download verfügbar. „Die Broschüren zeigen, wie die Sortenwahl Risiken senken und Erträge sichern kann. Die Vertriebsberatung der Saaten-Union steht bereit, schon jetzt die für die Betriebe jeweils optimalen Fruchtfolgen sowie die dazu passenden Maissorten auszuwählen und so den Grundstein für maximale Erträge, Anbausicherheit und Risikosplitting zu legen“, berichtet Karsten Gros.


Downloads




Ihre Ansprechpartnerin

Katrin Althaus

Mais / Hybridgetreide
Tel.: +49 511 72666-157
Fax: +49 511 72666-150