Onlineforen, Webinare, Onlintalks: das Ende der Präsenzveranstaltungen?
Onlineforen, Webinare, Onlintalks: das Ende der Präsenzveranstaltungen?

Die Corona-Pandemie hat die Welt vorerst noch fest im Griff. Neben vielen anderen Wirtschafts- und Berufszweigen ist die Veranstaltungsbranche stark betroffen. Auch in der Landwirtschaft wurden seit Monaten alle Veranstaltungen wie Messen und Feldtage abgesagt bzw. alternativ als Onlineformat angeboten. Wird dies die neue Realität? Trifft man sich zukünftig nur noch virtuell?

Schnell gelesen (Kurzfassung):

Onlineforen, Webinare, Onlintalks: das Ende der Präsenzveranstaltungen?

Die Saaten-Union hat unter den 482 Teilnehmenden ihres erfolgreichen Online-Pflanzenbauforums „praxisdialog.agrar“ nachgefragt.

Obwohl zahlreiche Online-Angebote derzeit den Markt fluten, werden sie – ein interessantes Programm vorausgesetzt – auch weiterhin gut besucht. Aktuell dienen sie als nahezu einzige Möglichkeit, mit Gleichgesinnten branchenweit in Kontakt zu treten. Doch was ist nach Corona? Unsere Umfrage bestätigt: 79 % der Befragten würden Online-Veranstaltung weiterhin nutzen, auch wenn Präsenzveranstaltung wieder möglich sind.


Das Fazit der Umfrage lautet: Digital ja, aber nicht nur

Insgesamt können wir festhalten, dass die aktuellen Einschränkungen das Veranstaltungsangebot erweitert haben und neue Möglichkeiten bieten, die gut angenommen und auch in Zukunft weitergeführt und gern genutzt werden. Dennoch steht die Präsenzveranstaltung direkt am Feldrand weiterhin an erster Stelle. Der persönliche Austausch vor Ort ist durch keine Onlineveranstaltung zu ersetzen – aber gut zu ergänzen!

 




Ihre Ansprechpartnerin

Stefanie Rinne

SAATEN-UNION, Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Tel.: +49 511 72666-249
Fax: +49 511 72666-300