Zwischenfrüchte strategisch nutzen

Zwischenfrüchte strategisch nutzen

Das oberste Ziel im Zwischenfruchtanbau ist eine gesunde und ertragreiche Hauptkultur über die gesamte Fruchtfolge. Setzen Sie Ihre Zwischenfrucht strategisch ein. Für …


  • mehr Bodenfruchtbarkeit durch intensive Durchwurzelung, Humusaufbau, Erosionsschutz, verbesserte Wasserhaltefähigkeit und erhöhte Regenverdaulichkeit.
  • die Förderung von Qualität und Erträgen der Hauptfrucht durch Bekämpfung von Fruchtfolgekrankheiten und Förderung von Nützlingen.
  • ein effizientes Nährstoffmanagement durch Nährstoffkonservierung im Oberboden, Luftstickstofffixierung mit Leguminosen und Aufschluss neuer Nährstoffe für die Fruchtfolge.
  • mehr Klimaschutz durch Humusaufbau, CO2-Speicherung und Verzicht auf die energieintensive Produktion von Mineraldüngern.

Passend zum jeweiligen Nutzungsziel bieten wir starke Sorten mit besonderen agronomischen
Eigenschaften in höchster Saatgutqualität an. Diese sind die Grundlage für unsere
Mischungsprogramme viterra®, SortenGreening® und V-Max®.

Wir arbeiten jetzt schon an praktikablen Lösungen für Herausforderungen der Zukunft, wie der
GAP-Reform 2023, dem Wegfall von Glyphosat oder weiteren Düngeeinschränkungen.
Langfristig denken – jetzt handeln!

Bei Fragen oder Anregungen kontaktieren Sie uns gern.