Sorten-icon Sortenfinder

Sorten anzeigen
Ihr Vertriebsberater

Wie wirtschaftlich ist die Ackerbohne?

Das Ertragspotenzial verbesserte sich seit der Jahrtausendwende um ca. 10–15 dt/ha, überwiegend aufgrund einer verbesserten Produktionstechnik. Reicht dies aus, um die Bohne wieder für deutlich mehr Betriebe interessant zu machen, die zurzeit Ackerbohnen nur auf 0,1 % der Ackerfläche anbauen?

Schnell gelesen (Kurzfassung):

Deckungsbeitragrechnungen reichen NICHT aus, den Wert der Ackerbohne zu ermitteln. Man muss immer die gesamte Fruchtfolge und auch die Arbeitswirtschaft betrachten. Die Vorteile der Ackerbohne liegen in:

  1. Dem Vorfruchtwert (Mehrerträge der nachfolgenden Früchte, bessere Nährstoffverfügbarkeit etc.) Ca. 250 bis 500 €/ha
  2. Der Auflockerung der Fruchtfolge und den darauf zurückzuführenden phytosanitären Effekten. z. B. Unterbrechung der Infektionszyklen von Krankheitspathogenen, geringerer Ungras/Unkrautdruck, also weniger Pflanzenschutz, geringere Kosten, bessere Resistenzvermeidung
  3. Verbesserung der Bodenstruktur
  4. Brechen von Arbeitsspitzen und eine bessere Maschinenauslastung: Senkung der Arbeitserledigungskosten

 

 



Durch die Nutzung unserer Website erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Zur Datenschutzerklärung