Sorten-icon Sortenfinder

Sorten anzeigen
Ihr Vertriebsberater

Zwischenfrüchte / Greening



Spitzensorten als Hauptbestandteil greeningfähiger Mischungen

Um im Zwischenfruchtanbau im Rahmen des Greenings die Vorteile der bewährten Ölrettich- und Gelbsenfsorten weiterhin nutzen zu können, hat die SAATEN-UNION das neue SortenGreening® Programm eingeführt.

Durch die Beimengung eines kleinkörnigen Partners ermöglicht das SortenGreening® Programm den Einsatz bewährter Zwischenfrucht-Sorten im Rahmen des Greenings.In den praxisorientierten Zwei-Komponenten-Mischungen werden Ölrettich mit Lein, Gelbsenf mit Alexandriner Klee und Rauhafer mit Phacelia oder Lein kombiniert. Die positiven Eigenschaften der Hauptsorte werden durch die Mischungspartner nicht beeinträchtigt.

Die Mischungen erfüllen jedoch in dieser Kombination alle Auflagen hinsichtlich der ökologischen Vorrangflächen.

SortenGreening® findet insbesondere Anwendung bei professionellen Kartoffel- und Zuckerrübenanbauern, eignet sich aber auch als Zwischenfrucht in Fruchtfolgen mit Raps, Getreide und Mais.

Das SortenGreening® Programm der SAATEN-UNION bietet hiermit eine qualifizierte Lösung für den Zwischenfruchtanbau auf ökologischen Vorrangflächen und vereinfacht so die Erfüllung von Greening-Auflagen für den zielorientierten Anbauer.


Downloads



Durch die Nutzung unserer Website erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Zur Datenschutzerklärung